deutsch
 
Startseite

 

Kategorien 
 CLOWN


 FIGUREN


 FLASCHENSTOPSEL


 FUHR DEM TISCH


 Geschenke Artikel aus Glas


 GLAS-KUGEL


 Hygieneartikel


 LAND TIEREN


 Murano Glas


 OBST/GEMÜSE


 OSTER


 PAPERWEIGHT


 Schale


 SCHMUCK


 SEEWASSER TIEREN


 SONSTIGE


 TROPFEN AUS GLAS


 VÖGEL
Sonstiges 
IMPRESSUM
INFO
ÜBER UNS
Produkte more
FL-026p-9- Eine Murano-Glas-Kugel mit auf geschmolzen Blattgold mundgeblasenes
FL-026p-9- Eine Murano-Glas-Kugel mit auf geschmolzen Blattgold mundgeblasenes



inkl. UST
zzgl. Versand
Informationen 
Liefer- und
Versandbedingungen

Datenschutzerklärung
Unsere AGB
Gutschein einlösen
Widerrufsrecht
Kontakt
Impressum
Facebook 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel-Verkauf

Sehr geehrte Kunden:
Ein Artikel ist immer dann verfügbar, wenn bei der angegebenen Anzahl des Artikels, mindestens eine (1) vorhanden ist. Wenn dort eine (0) steht, können Sie selbstverständlich auch bestellen. Aber die Wartezeit kann dann bis zu 8 Wochen betragen.
Allerdings muss bei Bestellung eines nicht vorrätigen Artikels 50% des Kaufpreises im voraus geleistet werden und die restlichen 50% sind dann bei Lieferung fällig.
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1   Geltungsbereich, AGB des Kunden
  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Kaufverträge zwischen 50napoli, Gnarrenburgerstrasse 17, 27432 Bremervörde (nachfolgend "Verkäuferin") und dem Kunden. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gelten sie auch für alle zukünftigen Bestellungen des Kunden, ohne dass es eines besonderen Hinweises bedarf.
  2. Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird.
  3. Der Kunde ist Verbraucher, wenn er den Kaufvertrag zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann. Anderenfalls ist der Kunde Unternehmer. Die Regelungen für Unternehmer gelten auch für juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen.
§2   Preise, Zahlung
  1. Die ausgewiesenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Ist der Kunde Unternehmer, gilt die Umsatzsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe als vereinbart.
  2. Zahlungen sind bei Fälligkeit sofort ohne Abzug von Skonti zu leisten.
  3. Ist der Kunde Unternehmer, sind Forderungen der Verkäuferin vom Tag der Fälligkeit an mit dem gesetzlichen Zinssatz zu verzinsen.
  4. Die Verkäuferin ist berechtigt, trotz anders lautender Bestimmung des Kunden, Zahlungen zunächst auf ältere Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, werden Zahlungen zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung angerechnet.
§3   Aufrechnung, Zurückbehaltung, Abtretungsverbot
  1. Der Kunde ist nicht berechtigt, eigene Forderungen gegen Forderungen der Verkäuferin aufzurechnen, es sei denn es handelt sich um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen oder Ansprüche. Ist der Kunde Unternehmer, steht ihm ein Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB sowie die Einrede des nicht erfüllten Vertrages aus § 320 BGB nicht zu.
  2. Die Abtretung von Forderungen und Rechten des Kunden aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist ausgeschlossen
§4   Leistungszeit, Teilleistungen
  1. Ist die Nichteinhaltung der Leistungszeit auf höhere Gewalt, Krieg, Unruhen, Rohstoffknappheit, Arbeitskämpfe oder sonstige Ereignisse, die außerhalb des Einflussbereiches der Verkäuferin liegen, zurückzuführen, so verlängert sich die Leistungszeit um die Dauer des jeweiligen Ereignisses. Die Verkäuferin wird dem Kunden den Beginn und das Ende derartiger Umstände alsbald mitteilen.
  2. Die Verkäuferin ist zu Teilleistungen berechtigt, soweit dies dem Kunden zumutbar ist.
§5   Eigentumsvorbehalt
  1. Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus dem jeweiligen Auftrag Eigentum der Verkäuferin.
  2. Der Kunde wird das Vorbehaltseigentum als solches kennzeichnen, sorgsam behandeln, warten und, sofern erforderlich, reparieren sowie bei einem Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware den Dritten auf das Vorbehaltseigentum hinweisen und die Verkäuferin unverzüglich über den Zugriff informieren.
  3. Ist der Kunde Unternehmer, gilt zusätzlich folgendes:
  • Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auf alle gegenwärtigen und zukünftigen Forderungen aus der Geschäftsverbindung.
  4. Ist der Kunde gewerblicher Zwischenhändler, ist er berechtigt, Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb weiter zu veräußern. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Kunde hiermit in Höhe der offenen Forderungen (einschließlich Umsatzsteuer) an die Verkäuferin ab.
  • Der Kunde ist weiter zur Einziehung der Forderungen berechtigt. Die Einziehungsermächtigung kann widerrufen werden, wenn der Kunde in Zahlungsverzug ist, eine wesentliche Verschlechterung seiner Vermögensverhältnisse eintritt, über sein Vermögen ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt oder das Insolvenzverfahren eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wird oder worden ist oder sonst das Sicherungsinteresse des Verkäufers gefährdet wird.
  • Der Kunde ist verpflichtet, eingezogene Forderungen auf ein gesondertes Konto einzuzahlen und unverzüglich an den Verkäufer weiterzuleiten sowie auf Anfrage der Verkäuferin alle erforderlichen Daten und Unterlagen, die die abgetretenen Forderungen betreffen, zur Verfügung zu stellen. Ist die Verkäuferin zum Widerruf der Einziehungsermächtigung berechtigt, ist er auch berechtigt, dem Schuldner der Drittforderung die Abtretung anzuzeigen.
  • Verarbeitet, vermischt oder verbindet der Kunde Vorbehaltsware mit anderen Sachen, erfolgt die Verarbeitung, Vermischung oder Verbindung für die Verkäuferin. Der Verkäuferin steht an der neuen Sache Miteigentum in Höhe des Anteils zu, der sich aus dem Verhältnis des Wertes der verarbeiteten, vermischten oder verbundenen Vorbehaltsware zum Wert der übrigen verarbeiteten, vermischten oder verbundenen Ware zum Zeitpunkt der Verarbeitung, Vermischung oder Verbindung ergibt. Der Kunde tritt hiermit seine Forderungen aus einer Weiterveräußerung der neuen Sache mit allen Nebenrechten in Höhe des Betrages, der der von der Verkäuferin in Rechnung gestellten Vorbehaltsware entspricht, an die Verkäuferin ab.
  • Die Verkäuferin kann die Herausgabe der Vorbehaltsware verlangen, wenn die Voraussetzungen für einen Widerruf der Einziehungsermächtigung nach Ziffer 3.b) vorliegen.
§6   Gewährleistung, Verjährung
  1. Ist die Sache mangelhaft, stehen dem Kunden - bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Mängelansprüche zu.
  2. Ist der Kunde Unternehmer, hat der Kunde das Recht, nach Wahl der Verkäuferin Mangelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware (Nacherfüllung) innerhalb einer angemessenen Frist zu verlangen. Der Verkäuferin werden hierbei mindestens drei Versuche zur Beseitigung des Mangels eingeräumt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vom Vertrag zurückzutreten oder die Vergütung zu mindern. Das Recht zur Selbstvornahme ist ausgeschlossen.
  3. Die Ansprüche des Kunden wegen Mängeln der Kaufsache auf Nacherfüllung gemäß § 437 Nr. 1 BGB sowie Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen gemäß § 437 Nr. 3 BGB verjähren bei Neuwaren in zwei Jahren und bei gebrauchten Sachen in einem Jahr ab Ablieferung der Sache. Ist der Kunde Unternehmer gelten abweichend von Satz 1 eine Frist von sechs Monaten für Neuwaren und eine Frist von drei Monaten für gebrauchte Sachen. Vorstehende Sätze 1 und 2 finden keine Anwendung in Fällen des § 438 Absatz 1 Nr. 1 und Nr. 2 BGB sowie in Fällen des § 438 Absatz 3 BGB und/oder wenn die Verkäuferin den Mangel arglistig verschwiegen hat.
§7   Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
  1. Ist der Kunde Verbraucher und übt er das ihm zustehende Widerrufsrecht aus, hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 50 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt der Rückgabe noch nicht die Gegenleistung oder eine vertragliche vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei und die zurückzugebende Sache werden bei dem Kunden abgeholt.
§8   Haftung
  1. Die Haftung der Verkäuferin, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die Verkäuferin nur, soweit sogenannte Kardinalpflichten der Verkäuferin verletzt worden sind. Kardinalpflichten sind vertragswesentliche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig Vertrauen darf.
  2. Die Verkäuferin haftet bei einfacher Fahrlässigkeit nur für vorhersehbare Schäden, die typischerweise in vergleichbaren Fällen eintreten.
  3. Ziffern 1 und 2 gelten auch im Falle des Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen der Verkäuferin.
  4. Die Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse in den Ziffern 1 bis 3 finden keine Anwendung auf Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz und auf Ansprüche wegen einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
§9   Erfüllungsort, Anwendbares Recht
  1. Erfüllungsort für die jeweiligen Verpflichtungen aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist 27432 Bremervörde, sofern der Kunde Unternehmer ist.
  2. Auf alle Ansprüche aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag findet deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) Anwendung.




Ihr
50napoli, Gnarrenburgerstrasse 17, 27432 Bremervörde

Weiter
Login 
zur Anmeldeseite

Neuer Kunde?
=> Registrieren
!
Schnellsuche 
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Bestseller 
01.x3A- 50 Stück Mundschutz 3-lagig Schutzmaske Gesichtsmaske Gummiband
02.VT2104-CARAMELLE- 15 STÜCK
03.FL-033 (1 Stück) mundgeblasene Apfel aus Murano Glas
04.FL-035-1 (1 Stück) mundgeblasene Pflaume aus Murano Glas
05.FL-032 (1 Stück) mundgeblasene Birne aus Murano Glas
06.FL-034 (1 Stück) mundgeblasene Zitrone aus Murano Glas
07.FL-038 (1 Stück mundgeblasene Orange aus Murano Glas
08.vt-9651-1- 1 Stück mundgeblasene Glas Blumen
09.FL-039 (1 Stück) mundgeblasene Banane aus Murano Glas
10.vt-9649- 1 Stück mundgeblasene Glas Blumen
bewerten more
mo-delfino-3 (1 STÜCK) WUNDERSCHÖNER DELPHIN AUS MURANO GLAS
Passt wunderbar in meine im Aufbaurnbefindl-
iche Sammlung ..

5 von 5 Sternen!
User Online 
Zur Zeit sind
 8 Gäste
 online.
Social Network 


Freitag, 07. August 2020             2871580 Zugriffe seit Motag, 11. November 2013


Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. der jeweiligen Versandkosten.
Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmässigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung